Image

Erdarbeiten

Bei vielen unserer Bauvorhaben ist der Bodenaushub oder die Einbringung von Füllstoffen ein sehr kostenintensiver Faktor. Oft müssen Aushub- und Verfüllarbeiten in kurzer Zeit realisiert werden.

Statt nun das Material kostenintensiv an- und abtransportieren zu müssen, kann bei entsprechendem Platzangebot am BV, das Material durch Siebung aufgearbeitet und wieder eingebaut werden. Bei Bauvorhaben wo dies aus verschiedenen Gründen nicht möglich ist, besteht für uns die Möglichkeit, das Material zu unserem Bodenlager mit eigenen LKW zu transportieren und dort aufarbeiten zu können.

Biologischer Siebrückstand wie Wurzeln, Grasnarbe werden dann zur Kompostierung fremd entsorgt und Steinmaterial wird zu Tragschichtmaterial gebrochen und als Unterbau für Straßen und Wege verbaut. Grundsätzlich muss der Aushub gemäß LAGA auf Schadstoffe durch ein Bodenprüflabor untersucht und bei Belastungen entsprechend fremd entsorgt werden.

Image